Case Manager:in - Beratungszentrum Behindertenhilfe (22/06/KA)

  • Guglgasse 7-9, 1030 Wien
  • Teilzeit
  • Jahresgehalt: 32.940,86 - 36.419,50 EUR
scheme image

(35 Wochenstunden - befristet)

Was erwartet Sie?

  • Sie informieren und beraten Kund:innen und deren soziales Umfeld zum Leistungsangebot (Anspruchsvoraussetzungen, Kosten, etc.).
  • Sie sind in Zusammenarbeit mit Psycholog:innen und Ärzt:innen verantwortlich für die bedarfsgerechte Vermittlung von Leistungen.
  • Sie führen eine zeitnahe Dokumentation der Tätigkeiten und der gesetzten Interventionen und Maßnahmen.
  • Sie arbeiten intern bereichsübergreifend sowie extern mit relevanten Kooperationspartner:innen.

Was erwarten wir?

  • Abgeschlossene Ausbildung im Sozialbereich (Soziale Arbeit, Sonder- und Heilpädagogik, Sozialbetreuungsberufe, etc.)
  • Kenntnisse der Soziallandschaft Wiens - insbesondere der Behindertenhilfe
  • Mehrjährige Berufserfahrung in beratenden oder betreuenden Funktionen
  • Hohe soziale Kompetenz und Erfahrung in der Gesprächsführung
  • Freude an der aktiven Mitarbeit an Veränderungsprozessen sowie Teamfähigkeit und Bereitschaft zur Supervision

Gehalt und Benefits

  • Wir bieten einen Job mit Sinn und eine interessante sowie herausfordernde Aufgabe in einem eigenverantwortlichen Arbeitsumfeld.
  • Wir leben Work-Life Balance (Kein All-In Vertrag).
  • Wir sorgen dafür, dass Ihr Fachwissen up to date bleibt (eigenes, jährlich adaptiertes Bildungsprogramm).
  • Nutzen Sie für sich unser umfangreiches Angebot zu Ihrer Gesundheit und Fitness.
  • Wir feiern gemeinsame Erfolge bei Events.
  • Wir sind öffentlich gut erreichbar.
  • Sie haben bei uns nach Rücksprache mit Ihrer Führungskraft die Möglichkeit im Home-Office zu arbeiten. Hierfür statten wir Sie bestmöglich aus.
  • Sie erhalten 1,50 € Sodexo-Gutschein pro Arbeitstag.

Gehalt: regelmäßiges Entgelt gemäß KV-Schema II: Einstufung nach dem Kollektivvertrag des Fonds Soziales Wien von € 32.940,86 - 36.419,50 Jahresbrutto (35 Wochenstunden, inklusive Sonderzahlungen) je nach anrechenbaren Vordienstzeiten sowie jährliche leistungsabhängige Prämie gem. Kollektivvertrag des Fonds Soziales Wien.

Sie möchten das Team unterstützen? Um mit uns gemeinsam die soziale Zukunft Wiens sicher mitgestalten zu können, müssen Sie bei Antritt des Dienstverhältnisses eine Vollimmunisierung gegen COVID-19 nachweisen und die Immunisierung auch im weiteren Verlauf des Dienstverhältnisses aufrecht erhalten. Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung!

Wir freuen uns auf Sie!

Der Fonds Soziales Wien (FSW) sorgt dafür, dass Menschen in Wien die Unterstützung bekommen, die sie brauchen. Mit mehr als 2.200 Mitarbeitenden ist er gemeinsam mit seinen Tochterunternehmen Vorreiter im Gesundheits- und Sozialbereich. Jährlich unterstützt die Unternehmensgruppe rund 107.000 Menschen mit Pflege- und Betreuungsbedarf, Behinderung, Schuldenproblematik, wohnungs- und obdachlose sowie geflüchtete Menschen. Außerdem bietet die FSW-Unternehmensgruppe Ausbildungen im Gesundheits- und Sozialbereich und Wohnraum zu fairen Preisen an. Die telefonische Gesundheitsberatung 1450 wird in Wien vom FSW betrieben. 
  • Sabrina Eiter
  • +43 505379 20406