Case Manager:in Soziale Arbeit (22/01/KA)

  • Guglgasse 7-9, 1030 Wien
  • Heiligenstädter Straße 31/3/1.OG/1,2, 1190 Wien
  • Voll/Teilzeit
  • Jahresgehalt: 28.235,03 - 31.216,71 EUR
scheme image

(30 Wochenstunden - befristet, Karenzvertretung - im 19. Bezirk)
(40 Wochenstunden - unbefristet - im 3. Bezirk)

Sie wollen gemeinsam mit uns dafür sorgen, dass unsere Kund:innen solange wie möglich in ihrer gewohnten Umgebung bleiben können. Ist dies nicht mehr möglich, beraten wir sie über mögliche alternative Leistungsangebote und vermitteln diese gegebenenfalls.

Was erwartet Sie?

  • Sie erstellen die sozialarbeiterische Expertise im Rahmen des Casemanagement Prozesses.
  • Sie führen Interventionen in Krisen- und Akutfällen durch.
  • Sie beraten KundInnen und Angehörige bei sozialen Bedarfslagen sowohl telefonisch, persönlich im Beratungszentrum als auch bei Hausbesuchen.
  • Sie agieren als Schnittstelle zu anderen Bereichen des FSW sowie zu unseren Kooperationspartner:innen.
  • Sie arbeiten mit einem interdisziplinären Team zusammen.

Was erwarten wir?

  • Abgeschlossene FH für Sozialarbeit (Bachelor) bzw. Akademie für Sozialarbeit
  • Kenntnisse des interdisziplinären Casemanagements und der Krisenintervention
  • Kenntnisse der gesetzlich relevanten Bestimmungen (z.B. WSHG, BPGG, Berufsgesetz) sowie berufsspezifischer Methoden und Modelle
  • Berufserfahrung im Bereich Sozialarbeit mit pflege- und betreuungsbedürftigen Menschen ist von Vorteil
  • Freude am Außendienst, sowie die Fähigkeit Prioritäten zu setzen und ein ganzheitliche Wahrnehmung sozialer Systeme

Gehalt und Benefits

  • Wir bieten eine strukturierte Einschulung.
  • Wir organisieren regelmäßige Supervisionen und Deeskalationstrainings.
  • Wir sorgen dafür, dass Ihr fachliches Wissen up to date bleibt (eigenes, jährlich adaptiertes Bildungsprogramm).
  • Wir fördern Ihre Gesundheit am Arbeitsplatz durch spezifische Angebote wie z.B. Gesunder Rücken, Yoga, Laufveranstaltungen u.v.m.
  • Wir stellen 2 € Sodexo-Gutscheine pro Arbeitstag zur Verfügung.

Gehalt: regelmäßiges Entgelt gemäß KV-Schema II: Einstufung nach dem Kollektivvertrag des Fonds Soziales Wien von € 28.235,03 - 31.216,71 Jahresbrutto (30 Wochenstunden, inklusive Sonderzahlungen) bzw. € 37.646,70 - 41.622,28 Jahresbrutto (40 Wochenstunden, inklusive Sonderzahlungen) je nach anrechenbaren Vordienstzeiten sowie jährliche leistungsabhängige Prämie gem. Kollektivvertrag des Fonds Soziales Wien.

Sie möchten das Team unterstützen? Um mit uns gemeinsam die soziale Zukunft Wiens sicher mitgestalten zu können, müssen Sie bei Antritt des Dienstverhältnisses eine Vollimmunisierung gegen COVID-19 nachweisen und die Immunisierung auch im weiteren Verlauf des Dienstverhältnisses aufrecht erhalten. Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung!

Wir freuen uns auf Sie!

Der Fonds Soziales Wien (FSW) sorgt dafür, dass Menschen in Wien die Unterstützung bekommen, die sie brauchen. Mit mehr als 2.200 Mitarbeitenden ist er gemeinsam mit seinen Tochterunternehmen Vorreiter im Gesundheits- und Sozialbereich. Jährlich unterstützt die Unternehmensgruppe rund 107.000 Menschen mit Pflege- und Betreuungsbedarf, Behinderung, Schuldenproblematik, wohnungs- und obdachlose sowie geflüchtete Menschen. Außerdem bietet die FSW-Unternehmensgruppe Ausbildungen im Gesundheits- und Sozialbereich und Wohnraum zu fairen Preisen an. Die telefonische Gesundheitsberatung 1450 wird in Wien vom FSW betrieben. 
  • Sabrina Eiter
  • +43 505379 20406