Inhalt Navigation
Soziales Wien - Wir sind da, um für Sie da zu sein
Mit 1.900 MitarbeiterInnen ist der Fonds Soziales Wien (FSW) gemeinsam mit seinen Tochterunternehmen Vorreiter im Gesundheits- und Sozialbereich. Wir unterstützen jährlich rund 121.000 Menschen in Wien mit Pflege- und Betreuungsbedarf, Behinderung, Schuldenproblematik, wohnungs- und obdachlose Menschen sowie Flüchtlinge. Zudem sind wir für die telefonische Gesundheitsberatung 1450 in Wien verantwortlich.

Für unsere Stabsstelle Chefärztliche Angelegenheiten und Seniorinnen, Büro der SeniorInnenbeauftragten der Stadt Wien, Simmeringer Hauptstraße 100, 1110 Wien,
suchen wir ab 01.02.2020 eine/n

FachmitarbeiterIn - 
„Kontaktbesuchsdienst der Stadt Wien" (19/11/KA)

befristetes Dienstverhältnis bis 20. Oktober 2020

Im Rahmen des inhaltlichen Schwerpunktes der Stabstelle "Chefärztliche Angelegenheiten und SeniorInnen“ und der SeniorInnenbeauftragten der Stadt Wien, der aktiven Wiener SeniorInnen in der nachberuflichen Lebensphase, sind ehrenamtliche Tätigkeiten ein wichtiges Element. Die damit verbundene strategische Weiterentwicklung eines etablierten Services, des Kontaktbesuchsdienstes der Stadt Wien, ist in der Stabstelle angesiedelt Darüber hinaus bildet das Thema „Demenz“ als gesellschaftliche Querschnittsthematik einen Schwerpunkt in unserer Netzwerkarbeit.


Was erwartet Sie:

  • Strategische und inhaltliche Verantwortung in Ihrem Themenbereich
  • Laufende Weiterentwicklung und Evaluierung des Kontaktbesuchsdienstes sowie Positionierung des Bereichs als Drehscheibe für Information und regionale Vernetzung
  • Mitarbeit bei der strategischen Arbeit in der Stabstelle, insbesondere bei der Erstellung des Abteilungsarbeitsprogramms und dessen Umsetzung sowie bei der Weiterentwicklung des „Monats der SeniorInnen der Stadt Wien“ bzw. weiterer Formate
  • Mitarbeit und Unterstützung in der Koordination des Netzwerks Demenzfreundliches Wien
  • Gremienarbeit und Sitzungsführung sowie Wissensmanagement an Dritte (z.B. Bezirke, ExpertInnen aus dem Gesundheits- und Sozialbereich, NGOs, FSW-Beratungszentren)
 

Was erwarten wir:

  • Matura, idealerweise ein abgeschlossenes Studium an einer Universität/FH
  • Kenntnisse über den Gesundheits- und Sozialbereich sowie der Wiener Stadtverwaltung, idealerweise Berufserfahrung in diesem Bereich sowie Erfahrung in der Leitung von Projekten sowie im Wissensmanagement
  • Analytisches und strategisches Denken sowie Organisations- und Innovationstalent
  • Selbstständige Arbeitsweise verbunden mit teamorientiertem Handeln
  • ausgeprägte Gesprächsführungskompetenz und schriftliche Ausdrucksweise
 

Was tun wir für Sie:

  • Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche, interessante und herausfordernde Aufgabe in einem eigenverantwortlichen Arbeitsumfeld.
  • Sie werden Teil eines dynamischen und motivierten Teams, das Wert auf professionelles Miteinander in angenehmer Arbeitsatmosphäre legt.
  • Genießen Sie die optimale Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel
  • Wir sorgen dafür, dass Ihr Fachwissen up-to-date bleibt (eigenes, jährlich adaptiertes Bildungsprogramm)
  • Wir fördern Ihre Gesundheit am Arbeitsplatz durch spezifische Angebote
  • Wir stellen 1,10 € Sodexo-Gutscheine pro Arbeitstag zur Verfügung


Gehalt: regelmäßiges Entgelt gemäß KV-Schema I: Einstufung nach dem Kollektivvertrag des Fonds Soziales Wien von € 49.432,74 -  54.725,44 Jahresbrutto (40 Wochenstunden, inklusive Sonderzahlungen) je nach anrechenbaren Vordienstzeiten sowie jährliche leistungsabhängige Prämie gem. Kollektivvertrag des Fonds Soziales Wien.


Seien Sie mit Leidenschaft und Engagement dabei - gestalten Sie mit uns die soziale Zukunft Wiens! Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung