Fachmitarbeiter:in Stabsstelle Interne Revision mit Schwerpunkt IT-Prüfung (24/01/KA/FSW)

  • Guglgasse 7-9, 1030 Wien
  • Vollzeit
  • Jahresgehalt: 59.449,04 - 65.814,28 EUR
scheme image
(40 Wochenstunden ab Juni 2024 - unbefristet)

Was erwartet Sie?

  • Sie wickeln eigenständig die Planung, Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Prüfungen mit Schwerpunkt IT- und Digitalisierung ab.
  • Sie beurteilen die Aufbau- und Ablauforganisation der FSW-Unternehmensgruppe in Hinblick auf Ordnungsmäßigkeit, Zweckmäßigkeit, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit.
  • Sie fassen eigenständig Prüfungsergebnisse in Prüfungsberichten für die Geschäftsführung zusammen.
  • Sie bewerten Risiken sowie das Kontrollsystem und sprechen Empfehlungen zur Beseitigung von erkannten Mängeln aus und leiten entsprechende Maßnahmen ab.
  • Sie präsentieren Prüfungsergebnisse im Rahmen von Berichtsbesprechungen.
  • Sie unterstützen das Team bei der Weiterentwicklung von Prüfungsmethoden.

Was erwarten wir?

  • Abgeschlossenes Uni- oder FH-Studium mit Schwerpunk Informatik, Wirtschaftsinformatik oder Informationssicherheit
  • Berufserfahrung im IT-Revisions- und Risikomanagement von Vorteil, gerne möchten wir auch Studienabsolvent:innen ohne Berufserfahrung ermutigen ihre Unterlagen einzureichen
  • Bereits vorhandene Kenntnisse der relevanten Standards (z.B. ITIL, BSI-Grundschutz, COBIT 5, ISO 27001) bzw. die Bereitschaft sich diese zeitnah anzueignen
  • Sicheres Auftreten, sehr gute Kommunikationsfähigkeiten inkl. Konfliktfähigkeit und Durchsetzungsvermögen
  • Sie besitzen analytische und organisatorische Fähigkeiten und gehen in Ihrer Arbeit genau und strukturiert vor
  • Sie drücken sich exzellent in der deutschen Sprache in Wort und Schrift aus
  • Sie haben ausgezeichnete EDV Kenntnisse
  • Sie haben gute Kenntnisse und/oder großes Interesse an der Soziallandschaft Wiens.

Gehalt und Benefits

  • Wir bieten einen Job mit Sinn und eine interessante sowie herausfordernde Aufgabe in einem eigenverantwortlichen Arbeitsumfeld.
  • Wir leben Work-Life Balance (Kein All-In Vertrag, bezahlte Mittagspause und zusätzlich zum Jahresurlaub haben Sie die Möglichkeit, bis zu 12 Tage Zeitausgleich pro Jahr zu konsumieren)
  • Wir sorgen dafür, dass Ihr Fachwissen up to date bleibt (eigenes, jährlich adaptiertes Bildungsprogramm).
  • Nutzen Sie für sich unser umfangreiches Angebot zu Ihrer Gesundheit und Fitness.
  • Wir feiern gemeinsame Erfolge bei Events.
  • Wir sind öffentlich gut erreichbar.
  • Sie haben bei uns nach Rücksprache mit Ihrer Führungskraft die Möglichkeit im Home-Office zu arbeiten. Hierfür statten wir Sie bestmöglich aus.
  • Sie erhalten 2 € Sodexo-Gutschein pro Arbeitstag.

Gehalt: regelmäßiges Entgelt gemäß KV-Schema I: Einstufung nach dem Kollektivvertrag des Fonds Soziales Wien von € 59.449,04 bis € 65.814,28 Jahresbrutto je nach anrechenbaren Vordienstzeiten (40 Wochenstunden, inklusive Sonderzahlungen) sowie jährliche leistungsabhängige Prämie gem. Kollektivvertrag des Fonds Soziales Wien.

Wir setzen auf einen verantwortungsvollen Umgang miteinander und empfehlen daher einen aktiven Impfschutz gegen COVID-19.

Wir freuen uns auf Sie!

Der Fonds Soziales Wien (FSW) sorgt dafür, dass Menschen in Wien die Unterstützung bekommen, die sie brauchen. Mit rund 2.500 Mitarbeitenden ist er gemeinsam mit seinen Tochterunternehmen Vorreiter im Gesundheits- und Sozialbereich. Jährlich unterstützt die Unternehmensgruppe rund 142.000 Menschen mit Pflege- und Betreuungsbedarf, Behinderung, Schuldenproblematik, wohnungs- und obdachlose sowie geflüchtete Menschen. Außerdem bietet die FSW-Unternehmensgruppe Ausbildungen im Gesundheits- und Sozialbereich und Wohnraum zu fairen Preisen an. Die telefonische Gesundheitsberatung 1450 wird in Wien vom FSW betrieben. 
  • Stephanie Paulini
  • +43 676 8289 10697