HR-Spezialist:in - Schwerpunkt PE-Projektarbeit (22/05)

  • Guglgasse 7-9, 1030 Wien
  • Voll/Teilzeit
  • Jahresgehalt: 41.344,91 EUR
scheme image

(32-40 Wochenstunden - unbefristet)

Sie lieben es, HR-Prozesse und Projekte weiterzuentwickeln und schätzen das selbständige Arbeiten?
Sie können sich mit dem Motto „Das Leben beginnt außerhalb der Komfortzone“ identifizieren?
Sie stehen organisatorischen Veränderungen positiv und proaktiv gegenüber?
Dann richtet sich unser Angebot an Sie!

Was erwartet Sie?

  • Sie begleiten und betreuen bestehende vielseitige HR-Themen (z.B. „Stellenbeschreibung NEU“, Wissenssicherung, Fachkarriere) und entwickeln diese gegebenenfalls weiter.
  • Sie konzipieren, entwickeln und unterstützen bei neuen HR-Projekten abgeleitet aus den Unternehmenszielen.
  • Sie treiben gemeinsam mit dem Team durch Flexibilität und Fingerspitzengefühl Veränderungsprozesse voran.
  • Sie beraten und unterstützen Führungskräfte und Mitarbeiter:innen zu den jeweiligen HR-Themen.

Was erwarten wir?

  • Abgeschlossene fachspezifische Ausbildung im Bereich Human Resources, idealerweise ein FH- bzw. Universitätsstudium oder eine fachlich einschlägige Zusatzausbildung
  • Mehrjährige Berufserfahrung im HR-Bereich
  • Projektmanagementkenntnisse (Erfahrung als Projektleitung von Vorteil)

Gehalt und Benefits

  • Wir bieten einen Job mit Sinn und eine interessante sowie herausfordernde Aufgabe in einem eigenverantwortlichen Arbeitsumfeld.
  • Wir leben Work-Life Balance (Kein All-In Vertrag).
  • Wir sorgen dafür, dass Ihr Fachwissen up to date bleibt (eigenes, jährlich adaptiertes Bildungsprogramm).
  • Nutzen Sie für sich unser umfangreiches Angebot zu Ihrer Gesundheit und Fitness.
  • Wir feiern gemeinsame Erfolge bei Events.
  • Wir sind öffentlich gut erreichbar.
  • Sie haben bei uns nach Rücksprache mit Ihrer Führungskraft die Möglichkeit im Home-Office zu arbeiten. Hierfür statten wir Sie bestmöglich aus.
  • Sie erhalten 1,50 € Sodexo-Gutschein pro Arbeitstag.

Gehalt: regelmäßiges Entgelt gemäß KV-Schema I: Einstufung nach dem Kollektivvertrag des Fonds Soziales Wien von € 41.344,91 - 45.771,71 Jahresbrutto (32 Wochenstunden, inklusive Sonderzahlungen) bzw. von € 51.681,14 - 57.214,64 Jahresbrutto (40 Wochenstunden, inklusive Sonderzahlungen) je nach anrechenbaren Vordienstzeiten sowie jährliche leistungsabhängige Prämie gem. Kollektivvertrag des Fonds Soziales Wien.

Sie möchten das Team unterstützen? Um mit uns gemeinsam die soziale Zukunft Wiens sicher mitgestalten zu können, müssen Sie bei Antritt des Dienstverhältnisses eine Vollimmunisierung gegen COVID-19 nachweisen und die Immunisierung auch im weiteren Verlauf des Dienstverhältnisses aufrecht erhalten. Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung!

Wir freuen uns auf Sie!

Der Fonds Soziales Wien (FSW) sorgt dafür, dass Menschen in Wien die Unterstützung bekommen, die sie brauchen. Mit mehr als 2.200 Mitarbeitenden ist er gemeinsam mit seinen Tochterunternehmen Vorreiter im Gesundheits- und Sozialbereich. Jährlich unterstützt die Unternehmensgruppe rund 107.000 Menschen mit Pflege- und Betreuungsbedarf, Behinderung, Schuldenproblematik, wohnungs- und obdachlose sowie geflüchtete Menschen. Außerdem bietet die FSW-Unternehmensgruppe Ausbildungen im Gesundheits- und Sozialbereich und Wohnraum zu fairen Preisen an. Die telefonische Gesundheitsberatung 1450 wird in Wien vom FSW betrieben. 
  • Sabrina Eiter
  • +43 505379 20406