IT-Trägermanager:in (22/04/KA)

  • Guglgasse 6/4/4.OG/2, 1110 Wien
  • Voll/Teilzeit
  • Jahresgehalt: 48.822,62 - 54.997,46 EUR
scheme image

(20-40 Wochenstunden - unbefristet)

Wiedereinsteiger:innen herzlich Willkommen!

Als IT-Trägermanager:in / Träger-PO im Team IT-Trägermanagement sind Sie ein:e absolute:r Allrounder:in. Das IT-Trägermanagement ist die zentrale IT-Ansprechstelle für unsere rund 200 Partnerorganisationen zu IT-Serviceleistungen und Applikationen. Sie entwickeln Serviceleistungen für unsere Träger proaktiv mit und betreuen und erstellen IT-Anforderungen, sind für unsere Applikations-Rollouts, Schulungen und IT-Projekte verantwortlich.

Was erwartet Sie?

  • Sie planen und managen die Ausrollungen der inhouse entwickelten Applikationen in Abstimmung mit den Product Ownern (w/m/x) und Projektleiter:innen, konzipieren und führen Anwender:innenschulungen durch.
  • Sie übernehmen selbstständig das Projektmanagement oder die PO Rolle von IT-Trägerprojekten und arbeiten laufend an der Verbesserung von Prozessen betreffend unseres Teams und unserer Aufgaben.
  • Sie sind verantwortlich für das Requirements Engineering und definieren Spezifikationen von Anforderungen in Form von User Stories und Akzeptanzkriterien und Sie führen gegebenenfalls Business Analysen durch.
  • Sie sind die Schnittstelle (Support) zwischen den Trägern und dem FSW bezogen auf IT-Applikationsthemen.
  • Sie sind für die abteilungsübergreifende Kommunikation mit verschiedenen Stakeholdern und Führungsebenen sowie die enge Kooperation mit externen AnwenderInnen verantwortlich.
  • Sie analysieren Produkte für unsere Fachbereiche und finden technische Lösungen.

Was erwarten wir?

  • Berufserfahrung im Rolloutmanagement, im IT-Projektmanagement/Produktmanagement, als Product Owner oder im Bereich der Wirtschaftsinformatik (oder ähnlichen Bereichen mit IT-Bezug)
  • Innovative und nachhaltige Lösungsansätze für komplexe fachliche Fragestellungen
  • Erfahrung in der Architektur von Prozessen sowie hohe KundInnen- und Serviceorientiertheit sowie Verhandlungsgeschick und Überzeugungskraft
  • Fähigkeit organisationseinheitenübergreifend zu Denken sowie hohe Teamfähigkeit und Einfühlungsvermögen für KundInnenbedürfnisse
  • Interesse an neuen Technologien, Lernbereitschaft und Wille zur Weiterentwicklung, out of the box thinking
  • Erfahrungen mit agilen Arbeitsweisen (SCRUM) und mit ITIL-Prozessen sowie Kenntnisse über aktuelle Methoden der agilen Softwareentwicklung von Vorteil

Gehalt und Benefits

  • Wir bieten einen Job mit Sinn.
  • Wir leben Work-Life Balance und bieten Ihnen daher flexible Arbeitszeiten und freie Zeiteinteilung, damit Sie Ihr privates Umfeld gut mit Ihrem Berufsleben in Einklang bringen können.
  • Wir leben Teamarbeit in einem kollaborativen Arbeitsumfeld.
  • Wir bieten Ihnen Möglichkeiten Ihr fachliches Wissen auf den neusten Stand zu bringen und es auch up to date zu halten.
  • Wir fördern Ihre Gesundheit am Arbeitsplatz durch spezifische Angebote (Teilnahme an Laufveranstaltungen, Yogakurse, uvm.)
  • Wir sind öffentlich gut erreichbar (U3 Haltestelle Erdberg).
  • Wir feiern gemeinsame Erfolge bei Events.
  • Sie haben bei uns nach Rücksprache mit Ihrer Führungskraft die Möglichkeit im Home-Office zu arbeiten. Hierfür statten wir Sie bestmöglich aus.
  • Sie erhalten 1,50 € Sodexo-Gutschein pro Arbeitstag.

Gehalt: regelmäßiges Entgelt gemäß KV-Schema III: Einstufung nach dem Kollektivvertrag des Fonds Soziales Wien von € 48.822,62 - 54.997,46 Jahresbrutto (40 Wochenstunden, inklusive Sonderzahlungen) je nach anrechenbaren Vordienstzeiten sowie jährliche leistungsabhängige Prämie gem. Kollektivvertrag des Fonds Soziales Wien.

Sie möchten das Team unterstützen? Um mit uns gemeinsam die soziale Zukunft Wiens sicher mitgestalten zu können, müssen Sie bei Antritt des Dienstverhältnisses eine Vollimmunisierung gegen COVID-19 nachweisen und die Immunisierung auch im weiteren Verlauf des Dienstverhältnisses aufrecht erhalten. Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung!

Wir freuen uns auf Sie!

Der Fonds Soziales Wien (FSW) sorgt dafür, dass Menschen in Wien die Unterstützung bekommen, die sie brauchen. Mit mehr als 2.200 Mitarbeitenden ist er gemeinsam mit seinen Tochterunternehmen Vorreiter im Gesundheits- und Sozialbereich. Jährlich unterstützt die Unternehmensgruppe rund 107.000 Menschen mit Pflege- und Betreuungsbedarf, Behinderung, Schuldenproblematik, wohnungs- und obdachlose sowie geflüchtete Menschen. Außerdem bietet die FSW-Unternehmensgruppe Ausbildungen im Gesundheits- und Sozialbereich und Wohnraum zu fairen Preisen an. Die telefonische Gesundheitsberatung 1450 wird in Wien vom FSW betrieben. 
  • Sabrina Eiter
  • +43 505379 20406