DGKP (w/m/x) - Beratung und Begleitung von pflegenden An- und Zugehörigen (23/11/WPB)

  • Guglgasse 6/4/4.OG/2, 1110 Wien
  • Vollzeit
  • Jahresgehalt: 43.305,22 - 47.878,32 EUR
scheme image
(40 Wochenstunden ab 01.01.2024 - befristet bis 31.12.2024 mit der Möglichkeit der Übernahme)

Die Kernleistung des Projektteams besteht in der Entlastung und Stärkung, Unterstützung bei sozialen und finanziellen Angelegenheiten sowie pflegerischem Wissenstransfer von pflegenden An- und Zugehörigen.

Sie sind DGKP mit Erfahrung und wollen Ihre fachliche Kompetenz in der Beratung und Wissensvermittlung einbringen?
Routine ist nicht Ihr Fall – denn Sie bevorzugen die tägliche Abwechslung?
Sie lieben das selbstständige Arbeiten und sind gerne unterwegs?
Sie sind ein Organisationstalent?
Und Sie sind offen für alle Lebensumstände?
Dann lesen Sie weiter!

Unsere Vorteile für Sie:
Arbeitszeit von Montag bis Freitag von 8 – 16 Uhr
Keine Nacht-, Wochenend- und Feiertagsdienste
Wöchentliches Jour-Fix zum fachlichen Austausch im Team
Monatliche gemeinsame Aktivitäten zur Festigung des Teamgefüges
Teilnahme an pflegerelevanten Veranstaltungen und Fortbildungen in der Arbeitszeit
Bezahlte Mittagspause

Was erwartet Sie?

  • Sie beraten, begleiten und informieren pflegende An- und Zugehörige in der häuslichen Umgebung der zu Pflegenden
  • Sie geben Hilfestellung und Unterstützung bei sozialen und finanziellen Angelegenheiten
  • Sie stehen den pflegenden An- und Zugehörigen mit Ihrem medizinischen Wissen zur Seite (z.B. Diabetes, dementielle Erkrankungen)
  • Sie organisieren und moderieren Stammtischrunden sowie Vorträge für pflegende An- und Zugehörige
  • Sie vermitteln verschiedene Entlastungsangebote (z.B. Angehörigengespräche, ehrenamtliche Mitarbeiter:innen) sowie Schulungen zur Aneignung von Pflegewissen
  • Sie stärken die Pflegekompetenz der pflegenden An- und Zugehörigen durch Beratung in den verschiedensten Pflegesituationen (z.B. Mobilisationsmöglichkeiten, Beratung bei Inkontinenzprodukten)
  • Sie vernetzen sich mit internen und externen Partner:innen (z.B. FSW-Kund:innenservice, Primärversorgungszentren, Interessensgemeinschaft Pflegender Angehöriger)

Was erwarten wir?

  • Sie haben die Ausbildung für Gesundheits- und Krankenpflege abgeschlossen (mit entsprechender Nostrifikation bei Bewerber:innen aus dem EU/EWR-Raum) und sind im Gesundheitsberuferegister eingetragen
  • Sie verfügen über mehrjährige Berufserfahrung im ambulanten und/oder stationären Bereich
  • Sie bringen idealerweise Erfahrung in der Durchführung und Moderation von Veranstaltungen mit 
  • Sie sind zeitlich flexibel, um auch am Abend Veranstaltungen durchführen zu können
  • Sie verfügen über sehr gute EDV-Anwenderkenntnisse (MS-Office, MS-Teams)
  • Persönlich überzeugen Sie uns mit Ihrer ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit sowie Ihrem Einfühlungsvermögen

Gehalt und Benefits

  • Wir bieten einen Job mit Sinn und eine interessante sowie herausfordernde Aufgabe in einem eigenverantwortlichen Arbeitsumfeld.
  • Wir leben Work-Life Balance (minutengenaue Zeitaufzeichnung, bezahlte Mittagspause und zusätzlich zum Jahresurlaub haben Sie die Möglichkeit, bis zu 12 Tage Zeitausgleich pro Jahr zu konsumieren).
  • Wir sorgen dafür, dass Ihr Fachwissen up to date bleibt. Dafür bieten wir ein breites Spektrum an fachspezifischen Fortbildungen in unserer eigenen Bildungsakademie sowie an externen Fortbildungsinstituten an. Der Besuch dieser Fortbildungen findet in der Arbeitszeit statt.
  • Nutzen Sie für sich unser umfangreiches Angebot zu Ihrer Gesundheit und Fitness.
  • Wir feiern gemeinsame Erfolge bei Events.
  • Wir sind öffentlich gut erreichbar.
  • Sie erhalten 2 € Pluxee-Gutschein pro Arbeitstag..
Gehalt: regelmäßiges Entgelt gemäß KV-Schema II: Einstufung nach dem Kollektivvertrag des Fonds Soziales Wien von € 43.305,22 bis € 47.878,32 Jahresbrutto bzw. € 3.093,23 bis € 3.419,88 Monatsbrutto je nach anrechenbaren Vordienstzeiten (40 Wochenstunden, inklusive Sonderzahlungen)  sowie jährliche leistungsabhängige Prämie gem. Kollektivvertrag des Fonds Soziales Wien.  

Wir setzen auf einen verantwortungsvollen Umgang miteinander und empfehlen daher einen aktiven Impfschutz gegen COVID-19.

Wir freuen uns auf Sie!

Der Fonds Soziales Wien (FSW) sorgt dafür, dass Menschen in Wien die Unterstützung bekommen, die sie brauchen. Mit rund 2.500 Mitarbeitenden ist er gemeinsam mit seinen Tochterunternehmen Vorreiter im Gesundheits- und Sozialbereich. Jährlich unterstützt die Unternehmensgruppe rund 142.000 Menschen mit Pflege- und Betreuungsbedarf, Behinderung, Schuldenproblematik, wohnungs- und obdachlose sowie geflüchtete Menschen. Außerdem bietet die FSW-Unternehmensgruppe Ausbildungen im Gesundheits- und Sozialbereich und Wohnraum zu fairen Preisen an. Die telefonische Gesundheitsberatung 1450 wird in Wien vom FSW betrieben. 
  • Mag.a Barbara Haberl
  • +43 0505379 10549